FANDOM


Hier geht es um die Episode I, falls Sie nach einem anderen Artikel mit ähnlichem Namen gesucht haben, finden Sie hier eine Auflistung.

Sonic the Hedgehog 4: Episode I (jap. ソニック・ザ・ヘッジホッグ4 エピソードI Sonikku za hejjihoggu fō: episōdo wan) ist ein weiterer Teil der Sonic the Hedgehog (1991)-Saga, womit er der Nachfolger der 3 klassichen SEGA Mega Drive-Titel ist.

Durch seine 3D-Grafikmodelle und seinen 2D-Stages ist er ein 2.5D side-scrollender Plattformer, welcher von den Firmen Sonic Team und Dimps entwickelt und von SEGA veröffentlicht wurde. Es stellt den ersten Teil von insgesamt drei Episoden aus der Sonic the Hedgehog 4-Saga dar. Damit zählt es als erstes Sonic-Spiel als ein in Episoden-aufgeteiltes Videospiel.

Erhältlich ist es für die Download-Portale der bekannten Konsolen Sony PlayStation 3, Nintendo Wii und Microsoft Xbox 360, aber auch für Apples iPhone.

Handlung

Die Geschichte spielt nach den Ereignissen aus Sonic & Knuckles bzw. Sonic the Hedgehog 3 & Knuckles. Nachdem es Sonic the Hedgehog gelang, das Death Egg von Dr. Eggman zu zerstören und den Master Emerald an seinen ursprünglichen Platz zurückzubringen, hat er nun genug Zeit um neue Gegenden zu erkunden. Dr. Eggman ist äußerst wütend über seine letzte Niederlage gegen Sonic und beschließt, seine besten Erfindungen zu verbessern, um sich so an Sonic the Hedgehog zu rächen.

Gameplay

Das Spiel versucht klassische Elemente sowie Items, wie den Spin Dash oder der Invincibility, mit modernen, wie der Homing Attack, zu vereinen.

Eine Neuerung gegenüber den Klassikern Sonic 1, Sonic 2 sowie Sonic 3 & Knuckles ist, dass man die Zonen Splash Hill Zone, Casino Street Zone, Lost Labyrinth Zone und Mad Gear Zone nun auf einer Weltenkarte sieht und diese entweder selbst in einer Reihenfolge auswählt oder der Reihe nach spielt [1]. Alle vier bislang auf der Karte markierten Zonen besitzen jeweils 3 Akte sowie einen Bossakt, anders als in den Klassikern, wo der Boss am Ende des jeweils letzten Aktes auf den Spieler wartete, wo Sonic the Hedgehog gegen Dr. Eggmans Maschinen kämpfen muss. Um den Boss im "vierten Akt" zu erreichen, muss der Spieler zuvor die 3 normalen Akte durch das Berühren der Goal Plate absolvieren. Die Bosse sind alle Inspirationen oder verbesserte Variationen der vergangenen Sonic-Bosse [2]. Nachdem Absolvieren aller 4 Zonen erscheint nun die fünfte und finale Zone, die E.G.G. Station Zone.

Ähnlich wie im Spiel Sonic the Hedgehog aus dem Jahr 1991 muss man am Ende eines Aktes mindestens 50 Ringe bei sich tragen, damit am Ende ein großer Ring erscheint. Dieser bringt Sonic in ein sich drehendes Labyrinth, wo man den richtigen Weg zum Chaos Emerald finden muss. Dabei gibt es neben den (eventuell bekannten) GOAL-Blöcken auch ein Zeit-Limit, in dem man den Level schaffen muss, sowie verschlossene Tore, die sich nur mit einer bestimmten Anzahl gesammelter Ringe öffnen lassen, und für den Zeit-limit gibt es auch in den Leveln Kugeln auf denen steht entweder: +5, +10 oder +15 Sekunden[3][4].

Wenn man alle Chaos Emeralds gesammelt hat, kann man sich auch in einem Akt mit 50 Ringen in Super Sonic verwandeln. Seit dem 1994-erschienenen SEGA Mega Drive-Spiel Sonic & Knuckles kann Sonic the Hedgehog sich dank den sieben Chaos Emeralds in den einzelnen Stages in Super Sonic verwandeln [5].

Metal Sonic.jpg

Nach dem Sammeln aller Chaos Emeralds taucht ein Bild mit einer womöglich bekannten Silhouette auf, welche auf Sonic the Hedgehog 4: Episode II verweist.

Das Videospiel ist auf der Xbox 360 sowie auch auf der PlayStation 3 in 1080p HD spielbar[6], während die Wii-Variante des Spiels nur in 480p spielbar ist.[7]

Entwicklung

Während der Entwicklung war das Spiel unter dem Deck-Namen Project Needlemouse bekannt und sollte einen weiteren Teil der Sonic the Hedgehog (1991)-Saga darstellen[8]. Sonic the Hedgehog 4: Episode I wurde von Sonic Team und Dimps entwickelt, welche in dieser Konstellation unteranderem die Sonic Advance-Serie produzierten. Der Klangregisseur Jun Senoue bekam die Rolle des Komponisten in diesem Spiel zugesprochen.

Laut einem Interview mit dem Produzenten Takashi Izuka heißt es, dass "Fans mit den Charakter in der zweiten Episode zufrieden seien werden", was bedeutet, dass Sonic the Hedgehog nicht der einzige spielbare Charakter in der zweiten Episode von Sonic the Hedgehog 4 seien wird. Desweiteren kündigte er eine damalige neue Technik für den blauen Igel sowie die bekannte Homing Attack für das Spiel an. Zusätzlich behauptete er "Ich wollte das der Spieler das einfache Spielgefühl durch die Homing Attack benutzen sollte, um Spaß an den Routen in der Luft zu haben."

Er erklärte auch, dass die Special Stages eine Rückkehr machen, während Ken Balough mitteilte, dass die erste Episode eine Gesamtzahl von 17 Etappen mit sich bringe, wobei dazu die Special Stages mitgezählt wurden.

Geplant war es außerdem, dass das Spiel gleich auf allen Konsolen seien sollte. Die Wii und PlayStation 3-Version des Spiels sollte in bestimmten Bereichen wie Special Stages mit Bewegungssteuerung sein. Die iPhone-Version des Spiels sollte mit zwei eigenen Stages exklussive Inhalte bieten. Die Konsolen-Versionen des Spiels besaßen damals schon einige Gimmicks, wie beispielsweise das Fahren eines Minenwagens.

SEGA hatte damals das Spiel dann vom Juli 2010 auf Ende 2010 verschoben, da man das Spiel verändern und verbessern wollte, um unteranderem die damaligen Leaks von Fans nicht als Wahrheit herausstellen zu lassen. Dazu wurden unteranderem die exklussiven Gimmicks der iPhone-Version in die Konsolen-Version des Spiels übernommen.

Am 8. Ferbruar 2010 hat Sonic 4-Markenmanager Ken Balough offiziell die Arbeit am Spiel bestätigt. SEGA of America sowie SEGA of Europe haben zusätzlich einige weitere Informationen zum Videospiel bereitgestellt. Episode 2 wird seine eigenen Zonen haben, anders als Episode 1, wo die erste Episode eine Reminiszenz an das erste Sonic the Hedgehog ist und die zweite Episode eine Reminiszenz an das zweite Sonic the Hedgehog haben wird.

Charaktere

Bild Charakter Biografie
Sonic-Character-4.png Sonic the Hedgehog Nachdem das Death Egg endgültig zerstört wurde und Angel Island sich erneut im Himmel befindet, sucht Sonic nach einem Ort für eine Pause. Jedoch bemerkt er Dr. Eggman, welcher das letzte Gefecht überlebt hat, erneut einen fiesen Plan aushecken und beschließt auch diesen zu vereiteln.
Robotnik-character-4.png Doktor Ivo "Eggman" Robotnik Nach dem Verlieren des Master Emeralds, beschließt Dr. Eggman seine besten Erfindungen in verbesserter Form erneut gegen seinen blauen Widersacher zu richten.

Spielbare Charaktere

Andere Charaktere

Badniks

Animal Friends

Bosse

Zonen

Items

Schlüsselitems

Trivia

Referenzen

  1. http://blogs.sega.com/sonic/2010/09/16/sonic-4-update-blog-part-1-5/#more-1590
  2. http://www.tssznews.com/2010/08/18/lost-labyrinth-revealed-by-sonic-4-jp-site/
  3. http://uk.ign.com/articles/2010/03/25/sonic-the-hedgehog-4-episode-i-preview
  4. https://www.sonicstadium.org/2010/06/gamespots-e3-sonic-4-interview-with-gameplay-footage/
  5. http://www.xboxachievements.com/game/sonic-the-hedgehog-4-episode-1/achievements/
  6. http://www.gamespot.com/pc/action/projectneedlemouse/news.html?sid=6216990
  7. http://www.gamespot.com/news/6249457.html/?om_act=convert&om_clk=topstory&tag=topstory%3Btitle
  8. http://www.gamespot.com/pc/action/projectneedlemouse/news.html?sid=6216990
—Weiter zu Episode 2


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki