Fandom

Sonic Wiki

Sonic the Hedgehog 2

3.340Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hier geht es um die Mega Drive-Version, falls sie nach der Game Gear/ Master System Version gesucht haben, finden sie es hier.

In Sonic the Hedgehog 2 (ソニック·ザ·ヘッジホッグ2 Sonikku za hejjihoggu 2) ist ein SEGA Mega Drive-Spiel aus dem Jahr 1992. Es wurde vom Sonic Team mit der Unterstützung von SEGA Technical Institute entwickelt und von SEGA herausgegeben.

Sonic`s Freund Miles "Tails" Prower hatte hier seinen ersten Auftritt, der zwar, wenn man ihn vom Computer spielen lässt, die Flugattacke beherrscht, man selber sie aber nicht einsetzen kann. Er ist in einer späteren Version auch spielbar. Außerdem ist Sonic nun in der Lage, sich mit den Chaos Emeralds in Super Sonic zu verwandeln, sobald er 50 Ringe eingesammelt hat. Außerdem ist das Spiel auch in der Sega Mega Drive Volume 2 erhältlich. Wenn man auf dem Titelbild Optionen wählt, kann man einstellen ob man nur mit Sonic, nur mit Tails oder mit beiden spielen will.

Handlung

Mega Drive-Version

Der Fuchs Tails beobachtet Sonic und wird sein Freund, da er ebenfalls fast so schnell wie Sonic laufen bzw. fliegen kann.

Jedoch versucht Dr. Robotnik erneut die Weltherrschaft an sich zu reißen, indem er alle Tiere wieder einfängt und zudem eine fliegende Festung, dass Death Egg, erschafft. Zudem ist er auf der Suche nach den 7 Chaos Emeralds, die ihn nahezu unbesiegbar machen könnten.

Nur Sonic und sein Freund Tails sind in der Lage ihm das Handwerk aufs Neue zu legen.

Nach einer langen Reise durch viele verschiedene Zonen gelangt Sonic auf das Death Egg. Dort muss er sich zunächst seinem Roboter-Ebenbild Silver-Sonic stellen, bevor er zu Robotniks Riesenroboter gelangen kann. In einem langwierigen Kampf gegen den Death Egg Robot kann Sonic Dr. Robotnik schließlich besiegen, worauf hiernach das ganze Death Egg zusammenbricht.

Mit allen sieben Chaos Emeralds verwandelt sich Sonic, sofern man sie gesammelt hat, in Super Sonic, sofern man sie nicht gesammelt hat fliegt nun Sonic auf den Tragflächen von Sonics Propellerflugzeug Tornado davon.

Master System/Game Gear

Hier muss Sonic seinen Freund Tails retten, der von Dr. Eggman entführt wurde.

Badniks

Tier-Freunde

Zonen

Veröffentlichte Zonen

Entfernte Zonen

Cheats

Auf der 16 Bit-Version gibt es einige Cheats, die hier aufgelistet werden:

1. Oil Ocean Soundtrack Dauerschleife: Options-Menü Sound-Test Kombination: 01 01 02 04.

2. Tails wird Miles: Beim Titelbildschirm Oben Oben Oben Unten Unten Unten Oben (oder Oben Oben Unten Unten Oben Oben Oben Oben) drücken.

3. Level Select: Options-Menü Sound-Test Kombination: 19 65 09 17 Start. Bei Titel-Bildschirm, wenn Sonic und Tails erscheinen, A gedrückt halten und 1-Player bestätigen.

4. Super Sonic / Alle 7 Chaos Emeralds erhalten: Level Select Sound-Test Kombination: 04 01 02 06.

5. Debug-Modus: Level Select Sound-Test Kombination: 01 09 09 02 01 01 02 04. A gedrückt halten, Level mit Steuerkreuz auswählen, Level mit Start betätigen und A erst loslassen, wenn man sich im Level befindet. Debug-Modus Steuerung: B=verwandeln, A=Item wechseln, C=platzieren.

6. "Super Tails": Benötigt Level Select, Super Sonic-Cheat und Debug-Modus. In beliebigen Level 50 Ringe sammeln, Super Sonic aktivieren, im Debug-Modus den Wechsel-Fernseher vom Multiplayer-Modus legen und zerstören. Tails erhält Schnelligkeit und Unverwundbarkeit von Super Sonic, Super Sonic hingegen behält zwar sein Äußeres, wird aber wieder normal schnell sowie verwundbar. Mit 50 Debug-Modus-Ringen können dann Super Sonic und "Super Tails" zusammen durch das Level rasen.

Die Cheats funktionieren sowohl auf dem Mega Drive als auch auf allen neuauflagen (Mega Collection, Classic Collection ect.).

Galerie

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki