Fandom

Sonic Wiki

Sir Gawain

3.342Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Sir Gawain (jap. ガウェイン, Gauein) ist ein Doppelgänger von Knuckles the Echidna in der Artus-Sage. Er ist ein Ritter der Tafelrunde, Gawain kämpft mit dem Doppelschwert-Galantine.

Geschichte

Sir Gawain gehört zu den Rittern der Tafelrunde und war eine Zeit lang König Artus loyal. Er trat das erst Mal in der Handlung von Sonic und der Schwarze Ritter auf, als er mit Sir Lancelot und Sir Percival beobachtete, wie Merlina mit Sonic vor König Artus fliehen kann. Der König gibt ihnen darauf die Aufgabe, nach den beiden zu suchen, wobei er selbst sich ebenfalls auf den Weg machen wird.

272px-Gkshz.jpg
Sir Gawain wartet auf der Ebene der Titanen auf Sonic. Als dieser dort eintrifft, erkennt er sofort die Ähnlichkeit zu Knuckles und beginnt, ihn ein wenig zu necken. Sir Gawain ist darüber wütend und fordert den blauen Igel zu einem Kampf auf, obwohl dieser nur die Ebene durchqueren möchte, um die Städter vor einem Drachen zu retten. Nach dem Kampf ist Gawain von sich selbst enttäuscht und meint, nicht mehr unter die Augen des König treten zu können. Doch bevor er sich das Leben nehmen kann, nimmt Sonic ihm seine Schwerter ab und verlässt die Ebene mit den Worten, dass hinter einem Ritter mehr als seine Loyalität zu seinem König steckt.

Später stellen die Ritter der Tafelrunde Merlina zur Rede, da sie bemerken, dass sie etwas versteckt. Sie beobachten gemeinsam mit Sonic wie sie die Schwertscheide von Excalibur an sich nimmt und die Dunkle Leere erstellt. Die vier fliehen in die äußeren Gebiete. Sir Gawain ist von der Tatsache, dass König Artus nur eine Illusion ist, schwer mitgenommen und ist, wie Sir Lancelot, der Meinung, dass sich die Ritter der Tafelrunde auflösen müssen. Sonic jedoch erinnert sie, dass hinter einem Ritter mehr als seine Loyalität zum König steckt, wie er bereits vorher gesagt habe. Nimue taucht auf und stimmt Sonic zu. Sie erklärt ihnen, wie sie Merlina aufhalten können. Die vier teilen sich auf und suchen nach den Barriersteinen. Sir Gawain findet den seinen in der Nähe der Riesigen Megalithen. Dort steckt er seine Schwerter in den Stein.

Als die vier sich wieder mit Nimue treffen, müssen sie erkennen, dass die Barriere zu schwach ist. Sonic beschließt, Merlina direkt aufzuhalten. Sir Gawain und die anderen Ritter der Tafelrunde beobachten ihn von außerhalb. Als Sonic beinahe verliert, ruft er ihm zu zu fliehen und sich selbst zu retten, doch Sonic meint, dass er noch etwas zu erledigen habe. Daraufhin beginnt die Transformation in Excalibur Sonic, weswegen die anderen Ritter ihm seine Schwerter zukommen lassen.

Nach dem Sieg über die Dunkle Königin überlegen die Ritter der Tafelrunde, was sie ohne einem König machen sollen, doch Nimue weißt sie darauf hin, dass es einen König Artus gibt: Sonic! Sie erkennen ihn als diesen an.

Weitere Auftritte

Comics

Gawain erschien auch in den Archie Comics, in Sonic the Hedgehog Comic #197.

Bilder

Spiel

Comics

Sonic and the Black Knight logo.png Sonic und der Schwarze Ritter


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki