Fandom

Sonic Wiki

Reynard

3.341Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Dieser Charakter kommt nur in den Comics vor.

Hier werden keine Informationen über den Charakter in Serien oder Spielen veröffentlicht, auf weitere Artikel wird jedoch hingewiesen.

Reynard ist ein mobianischer Wolf und ein Mitglied des Wolf Packs.

Geschichte

Reynard war eines der ersten Mitglieder des Wolf Packs, welches während des ersten großen Robotnik Krieges gegen Sonic the Hedgehog, Sally Acorn und Antoine D'Coolette kämpften und dabei Sally schwer verletzten, als diese vom Dach eines Hochhauses fiel (StH:47).

Die Reise des Wolf Packs

Nach dem Tod von Dr. Robotnik verließ das Wolf Pack die erst wieder kürzlich wiedergewonnene Stadt Mobotropolis, um zu ihrem eigenen zuhause zurückzukehren und liefen die Strecke am großen Canyon ab, bis sie an einem reißenden Fluss ankamen, bei welchem sie (Lupe, Canus, Lyco, Leeta, Reynard und Diablo) mit einem Schlauchboot rüberkamen. Auf der anderen Seite half Canus den anderen auf das Festland zu kommen, während Reynard zusammen mit Lupe den Weg weiter plante, bis sie in einer Bruchbude auf zwei Overlandermädchen, Athena und Aerial, trafen, die sie auf die Reise mitnahmen (StH: 67, 68).

Als sich die Stürme in der Region verschlimmerten, übernachteten sie in den Ruinen, während sich Canus und Diablo zusammentaten, um den zwei Mädchen wenigstens Manieren beizubringen, da Reynard sich weigerte die zwei Mädchen in der Gruppe zu akzeptieren, da er glaubte, dass die zwei sie in eine Falle locken würden ("Get rid of the brat before she can lead us to an overlander trap!"). Es kam zu mehreren Streitereien zwischen den Fronten bis Lupe mit dem Vorschlag kam, dass einer die Stimmung vielleicht auflockern könnte, worauf Canus etwas kochte und alle zusammen an einem Tisch Platz nahmen und ihre Suppe auslöffelten, während Lupe berichtete, dass die zwei Mädchen in dem Wolf Pack aufgenommen werden würden. Dabei aber aß Reynard nichts, da er von Anfang an gegen das Aufnehmen der Mädchen war (StH: 69).
ReynardLupeAerial.jpg

Reynard in seinem früheren Design

Als das Wolf Pack schließlich wieder nach Hause gelangte, fanden sie ebenfalls eine Ruine wieder, wo sie zunächst von einer Gasrakete angegriffen wurden und erst dann wieder in Onkel Chucks Gefängnis aufwachten, der Lupe robotisierte nachdem er sich zuvor schon Lobo und ihre zwei gemeinsamen Kinder Marcos und Maria (jene drei waren jedoch nicht die ganze Zeit bei der Reise mit dabei gewesen) vorgeknöpft hatte und die sich ebenfalls im Robotermodus befanden. Da Lupe noch ihren freien Willen nach der Robotisierung hatte, half sie den restlichen Mitgliedern des Wolf Packs zu fliehen und ihre Gegner vorerst aufzuhalten (SSS:11).

Als Lupe und ihre restliche Familie wieder derobotisiert wurden und das Wolf Pack wieder vereint war, versuchten alle nach Knothole zu kommen. Jedoch machte A.D.A.M ihnen mit einer Nanite einen Strich durch die Rechnung und die Gruppe wurde aufgeteilt bis die Gefahr vorüber war und sie sich alle wieder trafen, um weiter mit ihrer Reise fortzufahren (StH:152).

Konflikt mit Katzen und Wölfen

Als Sonic the Hedgehog und Sally Acorn von der neugegründeten Wolf Pack Nation eingeladen wurden, um die neue oberste Position als Anführerin von Lupe zu feiern, kam Big the Cat in die Heimat der Wölfe und wurde zugleich von Reynard mit einem Speer aufgehalten, da er glaubte, dass Big ein Felidae sei, die die Feinde der Wölfe waren, da diese glaubten, dass der Katzen Clan ihnen den Ancient Onyx gestohlen hatte.

Später im Kampf gegen die Dark Egg Legion kämpfte er mit und hielt Lobo davon ab, der Dark Egg Legion und Drago Wolf zu verfolgen, da Lupe auch selbst den Rückzug angeordnet hatte (StH: 213, 214).

Persönlichkeit

Reynard ist nicht von böser Natur, wie es zuerst erscheint, aber er ist sehr pessimisstisch und misstraut oft einigen und wird schnell handgreiflich, was man nicht zuletzt daran erkennen kann, dass er seine Mitwesen gegenüber oft befragt, um auf das Schlimmste gewappnet zu sein. Er zögert danach dabei nicht, seine Waffe zu benutzen und gerät somit oft in den Konflikt mit Diablo oder Lupe.
Reynardfrüher.png

Reynards früheres Aussehen

Aussehen

Reynard ist ein hellbrauner Wolf mit blauen Augen, einem dunkelbraunen Schopf auf dem Kopf und ist mit seiner grasgrünen bis militärgrünen, ärmellosen Weste, die am Hals und an den Ärmeln goldenen Ränder aufweist, kaum von Diablo unterscheidbar An der Hüfte trägt er ebenfalls einen einfachen goldenen Ring und die typischen, goldenen, breiten Ringe an den Handgelenken.

Trivia

  • Sein eigentliches Aussehen könnte von der SatAM Folge abstammen, bei der das Wolf Pack vor Dr. Robotnik fliehen müssen und außer Lupe vier andere braune Wölfe vorhanden sind.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki