Fandom

Sonic Wiki

Neue Freunde

3.341Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

← Vorherige Episode

Episode 2
Sonic X

Nächste Episode →

Ungefähr so groß, dunkelblau und ziemlich durchgeknallt!Polizist beschreibt Sonic

Neue Freunde (jap. 潜入! エリア99 Sennyū! Eria kyūjūkyū, engl. Sonic to the Rescue) ist die zweite Folge von der Serie Sonic X.

Handlung

Die Folge beginnt am darauffolgenden Morgen aus der ersten Episode, in der Chris Sonic aus dem Pool gerettet hatte. Chris telefoniert von seiner Außentrasse der riesigen Villa mit seinen Eltern und beichtet ihnen, dass er im Elternpool in der Nacht gewesen war, um angeblich eine Katze gerettet zu haben, während Sonic von dem Dach aus mit halbem Ohr zuhört. Nachdem der Junge nach einem sehr langen Gespräch, worum es immer ging, dass er ja aufpassen solle, beendet hatte, bietet er Sonic Katzenfutter an, da er im Internet gelesen habe, dass es eine Köstlichkeit für Igel sei.

Um nicht zu verhungern eilt Sonic davon und kommt an einem späteren Zeitpunkt des Tages wieder, um mit Chris Fernsehen zu sehen, und um mitzubekommen, das der Igel für Aufruhr in der Wissenschaft und in der Gesellschaft gesorgt hatte („Auf die Frage, ob es sich hier um ein UMT handelt heißt die Antwort nein(…)“). Als Chuck, Chris´Großvater, hineinkommt, erzählt der, was für eine Unruhe Sonic verschafft und man glaubt, dass Sonic ein Roboter sei, da man vorher kein anderes Tier kenne, das schneller als der Gepard sei und als er den Igel anschließend auf dem Sofa sieht, versucht Chuck mittels eines Schraubenschlüssels Sonic am Rücken „aufzumachen“, um zu sehen, wie der blaue Igel funktioniere, bis die Nachricht im Fernsehn erscheint, dass Cream the Rabbit und Cheese sich ebenfalls auf der Erde befinden alle drei die Aufmerksamkeit raubt und die Häsin vom Militär gefangen genommen und in Area 99 gebracht wurde, in dem das Militär spezielle, hochtechnologisierte Geräte aufbewahrt.

Damit Sonic den weg zu dem Regierungsgebäude findet und anschließend heil wieder herauskommt beschließen Chuck und Chris mit einem bentleyartigem Auto in einer gewissen Reichweite von dem Gebäude zu bleibeben und dem Igel zu Area 99 zu schicken und ihm dabei ein Infrarotgerät zu geben, mit er die Infrarotlaser sehen kann, die für die Sicherheit des Gebäudes sorgen. Als Sonic Cream und Cheese erfolgreich gefunden hatte, ohne entdeckt zu werden, fliegen sie durch den Übermut und der Stimme des Chaos auf und die Noteinrichtungen werden für die Basis getroffen, zumal auch noch dazukommt, das ein bisher Unbekannter selbstgesteuerte, mechanische Papierflieger die Schaltkreise der gesamten Systeme außer Funktion bring, sodass die Laserkanonen auf den vielen Videokameras selbstständig wahrlos in die Gegend schießen. Als Sonic ein Flugzeuggeräusch hört und er aus der Basis mit der Häsin und Cheese herausspringt, stellt er fest, dass Tails mit seinem X-Tornado in diese Dimension oder auf die Erde gewarpt wurde, springt auf den Flügel des Doppeldeckers und es gelingt ihnen somit die Flucht.

Später, als sie wieder in der Werkstatt von Chuck Unterschlupf gefunden hatten betrachtet Chris Großvater, dass die kleinen Papierflieger von Tails stammen und das er fasziniert von dieser kleinen Erfindung ist, während Eggman mitsamt seiner Basis auf einer Insel gelandet ist und seine Pläne schmiedet, schon bald auf der Erde sein Eggmanimperium aufzubauen.

Charaktere

Trivia

  • Es wird gezeigt, dass Sonic kitzlig ist, denn als Chris Großvater sich mittels eines Schraubenschlüssel Zugang zu Sonics Schaltkreisen verschaffen will, da er denkt, dass der Igel ein Roboter sei, springt dieser zur Seite und aus den Händen des Großvaters.
    Werbungweggemacht.png
  • Tails sagt einmal, als Chuck fragt, wo sie eigentlich herkommen „schlag mich nicht“, was eher „frag mich nicht“ heißen sollte.

Unterschiede

  • Auch hier wurde die Werbung von 4Kids verwischt.
  • In der japanischen Version, als die Laser aus den Videokameras erscheinen lässt Sonic das Kommentar "Shit! Lets go!“ ab, was aber von 4Kids im Englischen, Deutschen und Französischen und durch „Cream Kopf hoch!“ ersetzt wurde.
  • Als Sonic Cream auf eine Sichere Plattform gebracht hatte, sagt er im Japanischen "Baby, were you afraid?", während er im Deutschen nur sagt „Du hast an mir doch nicht geweifelt oder?".

Namensgebung

Sprache Titel Übersetzung
Englischer Titel Sonic to the Rescue Sonic zur Rettung
Japanischer Titel Sennyū! Eria kyūjūkyū
Französischer Titel Zone 99 Zone 99
Italienischer Titel Missione di salvataggio Rettungsmission
Spanischer Titel ¡Infiltración! Área 99 Infiltration! Area 99

Videos

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki