Fandom

Sonic Wiki

Flying Eggman

3.345Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Metropolisboss-1-.png
Flying Eggman ( フライングエッグマン Furaingu Egguman) ist der Boss in mehreren Sonic-Spielen und kommt das erste Mal in Sonic the Hedgehog 2 vor.

Aussehen

Der Boss besteht aus dem verbessertem Egg-Mobil, der eine grüne Kugel besitzt und 7 Metall-Eiern, die jeweils einen Ballonartigen Klon des Verwenders beinhalten.

Auftritte

Sonic the Hedgehog 2

Hier kam dieser Boss das erste mal vor. Man begegnet ihm in der 16-Bit-Version des Spiels im dritten Akt der Metropolis Zone. Nachdem der Spieler einen großen Abgrund überquert hat, stoßt er auf Dr. Robotnik, welcher sieben Metalleiern, die sein Egg Mobil umrunden, mit sich trägt. Diese schützen ihn, indem sie die Attacken des Gegners abblocken. Nach einiger Zeit greift er den Spieler indirekt an, indem er eines der Eier auf Sonic wirft. Nun öffnet sich die eiformige Kugel und ein Mini-Robotnik in seinem Mini-Egg-Mobil erscheint. Diesen kann man leicht zerstören, da diese nur Ballons sind und den Spieler ablenken sollen. Nun kann der Spieler ihn einmal treffen, muss danach jedoch wieder warten. Dr. Robotnik macht dies nun sechs weitere Mal, bis er keine metallförmigen Eier mehr hat. Jetzt leuchtet die grüne Kugel, die sich vorne am Egg-Mobil befindet. Durch diese Kugel schießt er jetzt Kugeln, um sich zu verteidigen. Nun kann der Spieler ihn besiegen. Nach insgesamt acht Treffern ist er besiegt.

Wenn man Knuckles in Sonic the Hedgehog 2 spielt, ist dieser Bosskampf schwieriger, da Knuckles the Echidna nicht so hoch springen kann und etwas langsamer ist.

Sonic & Knuckles

In Sonic & Knuckles kommt der Boss in der Sky Sanctuary Zone vor und stellt den zweiten Bosskampf dar. Hier wird das Egg-Mobil jedoch von Mecha Sonic gesteuert.

Nachdem der Spieler das Egg-Mobil (Wrecking Ball) besiegt hat, in dem nicht Dr. Robotnik sondern Mecha Sonic sitzt, gelangt er nach einem Hindernisparkour zu diesem Boss.

Flying Eggman wird nun von Mecha Sonic kontrolliert. Die Angriffstaktik ist zu dem Kampf in Sonic the Hedgehog 2 ident. Er wirft erneut die sieben metallförmigen Eier und verteidigt sich mit Lasern. Nach acht Treffern ist er besiegt.






Sonic the Hedgehog 4: Episode I

In diesem Downloadspiel kommt der Boss in der Mad Gear Zone vor, welcher seiner Ursprungszone sehr ähnelt. Der Boss unterscheidet sich hier deutlicher als in den anderen Spielen vom Original. Flying Eggman wird wieder von Dr. Eggman gesteuert und besitzt diesmal 2 Phasen:

  1. Seine erste Phase ähnelt dem normalen Kampf des Originals. Diesmal kann jedoch Sonic the Hedgehog direkt getroffen werden und die Bewegungen des Bosses haben sich ein wenig geändert. Das Berühren der Mini-Eggmans schadet dem Spieler auch noch zusätzlich. Nach vier Treffern zerstören sich alle Metalleier und der Raketenantrieb vom Egg-Mobil schaltet sich automatisch an und die zweite Phase beginnt nun.
  2. In dieser Phase rennt man automatisch. Als erstes muss man man sich dem Boss nähern und ihn dann mit der Homing Attack angreifen. Jedoch wirft er auch hier mit verschieden großen Metalleiern. Nach drei Treffern wirft Eggman ein riesiges Metallei mit einem gigantischem Eggman im Egg-Mobil. Nach einem weiteren Treffer ist er besiegt. Dies bedeutet, dass der Boss insgesamt acht Treffer braucht, bis er besiegt ist.


Der Bosskampf wird in der E.G.G. Station Zone wiederholt. Da er der den letzten regulären Boss darstellt, kommt nach dem Besiegen von ihm der letzte Check-Point der letzten Zone im Spiel, bevor man gegen den Death Egg Robot kämpft.



Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki