Fandom

Sonic Wiki

Der Sidekick

3.341Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Episode 1
Sonic Boom (TV-Serie)

Nächste Episode →

Der Sidekick ist die erste Folge der Sonic Boom Serie. Sie wurde zum ersten Mal in Deutschland am 4. Juli 2016, in den USA am 8. November 2014 und in Frankreich am 19. November 2014 ausgestrahlt.

Charaktere

Handlung

Es ist ein Tag wie jeder andere. Sonic verfolgt Dr. Eggman durch die Schluchten der Wüste. In ihrer wilden Verfolgungsjagd landen die beiden bei einem tiefen Loch. Dr. Eggman ruft seinen Roboter Burn Bot zu Hilfe um Sonic ein für alle mal zu erledigen. Sonic und der Roboter liefern sich ein Wettrennen, als Tails in seinem Tornado dazustößt. Mit seiner Hilfe schafft es Sonic, Burn Bot kurz außer Gefecht zu setzen. Doch der Roboter kann sich erholen und schießt ein Loch in die Tragfläche des Tornados. Sonic lässt einen Felsen auf Burn Bot fallen, um ihn erneut außer Gefecht zu setzen, doch währenddesen stürzt der Tornado mitsamt Tails zur Erde und explodiert. Erschrocken läuft Sonic zu dem Wrack des Flugzeugs, wo er erleichtert feststellt, dass Tails zwar bewusstlos, doch am Leben ist. Der blaue Igel schwört sich, dass Tails so etwas nie wieder passieren wird.

Ich versprech's dir! Niemand wird dir so etwas noch einmal antun.


Tails kommt in Sonics Hütte wieder zu Bewusstsein, doch als er zu seinem besten Freund sagt, bereit für neue Aktionen zu sein, erklärt dieser ihm, dass er Tails als Sidekick entlassen habe. Stattdessen hängt er einige Flyer aus, auf denen steht, dass er eine neue rechte Hand sucht. Auch Eggman bekommt einen Flyer in die Hände und schwärmt davon, wie es sein muss, Sonics Freund zu sein, doch als er bemerkt, dass Orbot und Cubot hinter ihm stehen meint er, dass er es niemals sein möchte. Doch das Genie hat schon eine andere Idee.

Währenddessen hat sich vor Sonics Hütte eine lange Schlange gebildet. Neben Leuten aus der Stadt sind auch Sonics Freunde dabei. Das Casting verläuft für Sonics Erwartungen schlecht. Nach einer singenden und jonglierenden Amy und dem Sonic als Knuckles Jr. bezeichnenden Knuckles, ist er relativ enttäuscht, doch als die letzte Person, eine vermummte Gestalt, eintritt, schöpft er Hoffnung. Seine Frage, was die Person in einer "No-Win" Situation machen würde, beantwortet diese, dass es so eine mit Sonic zusammen nicht geben würde. Sonic ist beeindruckt, doch da zeigt die Person ihr wahres Gesicht. Es ist Tails, der ebenfalls als Sidekick kandidieren möchte. Sonic jedoch verneint. Die beiden werden in ihrem Streit von Eggman unterbrochen, der ebenfalls als Kandidat antritt. Sonic meint, beide würden zwar in die zweite Runde kommen, doch keiner von den beiden würde seine neue rechte Hand werden. Tails fragt darauf hin, wer sonts noch übrig wäre. In diesem Moment steckt Fastidious Beaver seinen Kopf zur Tür herein und Sonic ernennt ihn schnell zum dritten Kandidaten.

Die Wahl zum Sidekick möchte Sonic durch Wettbewerb beschließen. Alle drei Teilnehmer müssen so schnell wie möglich zu einem Hügel mit einer roten Fahne kommen. Wer Sonic als erstes die rote Fahne bringt, soll die neue rechte Hand des Igels werden. Der erste Teil würde mit Hoverboards, der zweite mit verschiedenen Flugobjekten zurückgelegt werden. Nach einem etwas schnellem Start für Fastidious Beaver, folgen Eggman und Tails ihm auf dem Fuß. Doch Eggman wäre nicht Eggman, wenn er nicht ein paar Tricks auf Lager hätte. Er feuert zwei zackenbespickte Kugeln auf Tails, der nur durch Änderung seiner Rennbahn ausweichen kann. Doch daraufhin stößt er mit Fastidiour Beaver zusammen, welcher damit aus der Bahn geworfen wird. Eggmans Kugeln geben dennoch nicht auf, doch Tails lässt die beiden gegen einander stoßen und fährt ungehindert weiter. Am Anfang des zweiten Teils wartet Sonic und fragt, was hier los sei. Tails antwortet nur: "Nichts, was ich nicht schaffen könnte" und steigt in den Tornado um. Doch Dr. Eggman ist ihm mit seinem Eggmobil dicht auf den Fersen. Während des Fluges, fangen die beiden an zu diskutieren. Eggman eröffnet, dass er nie vorhatte, Sonics Sidekick zu werden, er möchte ihn und Tails nur ein für alle mal loswerden. Er schnappt sich den unter ihm befindenen Burn Bot und zieht ihn zu sich hinauf. Sonic, der gerade an diesem vorbeiläuft, sieht das und beschleunigt, in Sorge, Eggman könnte etwas planen. Währenddessen greift Burn Bot Tails mit seinen Klauen an. Erneut beschädigt er das Flugzeug und Tails legt eine Bruchlandung auf einem zugefrohrenen Teich hin. Sonic eilt zu ihm und findet den Fuchs im sinkenden Tornado eingeklemmt. Sonic zögert, da das Eis rund um den Tornado zu brechen beginnt, doch da beginnt Burnbot erneut sie zu attackieren. Sonic sprint zu Tails und zieht ihn in letzter Sekunde heraus. Die beiden landen auf dem Eis, wo Sonic Tails gesteht, dass er ihn nicht als Sidekick entlassen, sondern ihn nur beschützen wollte.

Indem du mich noch mehr Gefahren aussetzt?

Mein Plan war nicht wasserdicht!


Tails vergibt seinem besten Freund, doch der beinahe vergessene Dr. Eggman taucht erneut auf. Burn Bot feuert mehrere Feuerbälle auf das Eis rund um Sonic und Tails. Das Eis bricht, doch während Tails sich in die Luft retten kann, fällt Sonic ins Wasser. Er versucht, den Igel aus dem Wasser zu ziehen, doch er ist durch dieses zu schwer geworden. Die beiden landen im Wasser, doch während Sonic benommen umher treibt, schafft es Tails, den Igel zu schnappen und befördert sich mithilfe seiner zwei Schwänze aus dem Wasser. Sonic attackiert Burn Bot, der auf dem Eis landet, welches unter ihm einbricht, und der Roboter versinkt im Wasser. Tails fängt Sonic an den Händen und die beiden fliegen aus der Gefahrenzone, während Eggman ihnen Drohungen nachruft.

Nach dem ereignisreichen Tag genießen Sonic und Tails den Sonnenuntergan am Strand. Auf die Frage, wie die anderen Kandidaten waren, meinte der Igel nur, es sei ein 7 Tage Woche Job. Währenddessen läutet Amy an Sonics Haus Sturm, da sie unbedingt in die zweite Runde des Castings möchte. Als sie den traurigen Knuckles vorbei kommen sieht und ihn fragt, was los sei, antwortet dieser, dass die Idee von Sonic als Knuckles Jr. nicht geklappt hat. Darauf hin bietet sich Amy als seinen Sidekick an, woraufhin Knuckles sie freudig als "Knuckelina" begrüßt.

Unterschiede der Versionen

  • In der englischen Version steht auf den Suchplakaten für den Sidekick, dass alle qualifizierten Personen daran teilnehmen dürfen. In der deutschen Version wird jedoch nach Bewerbern mit Erfahrung gesucht.
  • In der englischen Version ruft Dr. Eggman Sonic und Tails Drohungen nach, unter anderem auch, dass er einen mächtigeren Roboter bauen und dieser ihm "bösen Schinken" (engl. evil ham) zu essen geben würde. In der deutschen Version wurde der Witz vollkommen weggelassen.

Trivia

  • Wie die erste Folge in Sonic X, zeigt diese Folge Sonics größte Schwäche, dass er nicht schwimmen kann, und wird von einem Freund gerettet (Hier Tails, in Sonic X Christopher Thorndyke)
  • Sticks hat, obwohl sie eine der Hauptcharaktere ist, in dieser Folge keinen Auftritt. Somit ist dies die erste Folge, in der einer der Hauptcharaktere keinen Auftritt hat, sowie die erste Folge, in der Sticks keinen Auftritt hat.

Galerie

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki